hülsta auf der imm cologne – keep on moving!

Auf der imm cologne – die internationale Einrichtungsmesse, die gerade vom 18. bis zum 24.01.2016 stattfand, zeigten 1.850 Unternehmen die Einrichtungstrends des kommenden Jahres.

Die deutsche Möbelmarke hülsta sorgte mit ihrem dynamischen Standkonzept für viel Aufmerksamkeit. In Flächen zusammengefasste Wände aus insgesamt 7,5 Kilometer gewebtem Gummiseil unterteilten den Messestand in einzelne Wohnbereiche. Auf Schienen gelagert, fuhren die Trennwände kontinuierlich hin- und her.

Für diesen Effekt konstruierte Schiffini steuerbare Linearantriebe. Diese Einheiten ermöglichen ein präzises Positionieren sowie sanftes Beschleunigen und Verzögern. Da jede der 12 Wände einen eigenen Antrieb hat, sind komplexe Bewegungsmuster programmierbar.

Schiffini dankt der Raumtechnik Messebau & Event Services GmbH für die Beauftragung und ihr Vertrauen.