Mit ROPA schwer auf der Agritechnica

Die diesjährige Agritechnica in Hannover festigte mit 2.800 Ausstellern und einer knappen halben Million Besucher ihre Rolle als Weltleitmesse für Landtechnik.

Für ihren neuen Kunden ROPA, der weltweite Hersteller von Maschinen für die Zuckerrüben- und Kartoffelerntetechnik aus Bayern, übernahm Schiffini die gesamte Technikausstattung. Der ROPA-Stand setzte sich aus zwei Standflächen zusammen. Für die Ausleuchtung der Fahrzeuge setzte Schiffini auf verschieden große Tageslichtscheinwerfer. Der übrige Stand wurde warmweiß ausgeleuchtet. Für Produktinformationen positionierte Schiffini zu jedem ausgestellten ROPA-Fahrzeug einen 80“-Monitor.

Insgesamt verbaute Schiffini auf dem 1.300 qm großen Messestand 400 Laufmeter Traverse, 4 Kilometer Kabel und setzte über 300 Lampen ein.

Schiffini dankt der ROPA Fahrzeug- und Maschinenbau GmbH für die Beauftragung und ihr Vertrauen.